Supervision & Coaching


Supervision richtet sich an Einzelpersonen und Gruppen/Teams. Sie reflektiert konkrete Fragestellungen aus dem Berufsleben. Als lösungsorientierter Ansatz ist der Supervisionsprozeß auf praxisnahes Lernen und Förderung der beruflichen sowie persönlichen Entwicklung angelegt. Ziel der Supervision ist die Verbesserung der Qualität der Zusammenarbeit, der Arbeitsatmosphäre, der Arbeitsorganisation und der aufgabenspezifischen Kompetenzen. Supervision fördert Handlungskompetenz und macht Wechselwikungen in der eigenen Organisation sichtbar. Sie schafft professionelle Distanz und schützt wirksam vor destruktiven Interaktionsmustern.

Coaching bedeutet ein auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Beratungs- und Unterstützungsangebot. Es richtet sich an Personen mit Projektverantwortung. Erkennen von Problemsituationen, Entwicklung von Perspektiven und Erprobung von gangbaren Handlungsvarianten stehen im Vordergrund. Die Gestaltung der eigenen Rolle und die Enwicklung persönlicher Potenziale wird in den Blick genommen. Ziel des Coaching ist es, die Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit in schwierigen und belastenden Situationen zu fördern und gleichzeitig Regeneration zu ermöglichen.

Für meine Tätigkeit bringe ich langjährige Erfahrung aus folgenden Bereichen mit: Qualitätsentwicklung und Personalführung, insoweit erfahrene Fachkraft zur Beratung bei Kindeswohlgefährdung im Kinder- und Jugendhilfebereich, sozialpädagogische Familienhilfe und Beratung in interkulturellen und multifaktoriellen Kontexten, Wendepunkt Fachberatung gegen sexuellen Missbrauch und Sexual Assault Centre of Edmonton, Aufbauphasen von Organisationen, Gefahrstoffberatung, Ausdauersport und Zirkus Sapperlot.

Meine Grundhaltungen: Werte schätzen - Handlungsfähigkeit stärken - Herausforderungen suchen - Veränderungspotentiale ausloten - integrative und konstruktive Momente wahrnehmen - Entscheiden mit Überzeugung - gesund und zuversichtlich bleiben - Innehalten und Zaudern aushalten - zufrieden und mit Qualität arbeiten - Muster und Freiräume erkennen - Was ist Ihre Geschwindigkeit? - Verdichtung der Arbeitsinhalte als strukturelles Merkmal - Unsicherheiten zulassen und wertschätzen - schnell im Kopf und emotional ausdauernd sein - wechselseitige Aufmerksamkeit beim entspannten Zuhören.